Inlandsversand kostenfrei (Standard)
Inlandsversand kostenfrei (Standard)

Pool Technik

...der Platz an dem Du Deinen Pool findest und alles was Du für den reibungslosen Betrieb brauchst!

filteranlagen-poolheizung-roboter-poolplatz-007a

Pool Technik

Stell´ Dir vor, Du kommst nach einem langen Arbeitstag nach Hause und Dein Pool begrüßt Dich mit kristallklarem Wasser. Bereit für ein erfrischendes Bad. Dank fortschrittlicher Pooltechnik musst Du Dir keine Gedanken über die Reinigung oder Wasserqualität machen, denn das System hat für Dich bereits alles erledigt. Dank effizienter Pumpen und Heizsysteme sind die Energiekosten gering.
In diesem perfekten Poolerlebnis liegt die wahre Schönheit der Investition in gute Pooltechnik – sie schenkt Dir mehr Zeit für das, was wirklich zählt: 

  • Kostbare Momente mit Deinen Liebsten
  • Intensive Me-Time
  • Entspanntes Wohlbefinden

5 gute Gründe, um Deine Pooltechnik aufzurüsten

  1. Verbesserte Wasserqualität: Eine hochwertige Sandfilteranlage sorgt für klares und sauberes Wasser in Deinem Pool. Sie entfernt effektiv kleine Schmutzpartikel und Verunreinigungen, was die Wasserhygiene verbessert.
  2. Sauberes Poolvergnügen: Ein immer klarer und einladender Pool sorgt nicht nur für eine angenehme Atmosphäre beim Schwimmen, sondern trägt auch zur Gesundheit bei.
  3. Reduzierung der Poolchemie: Eine umweltfreundliche und nachhaltige Nutzung von Ressourcen ist heute wichtiger denn je. Nicht nur aus ethischen Gründen, sondern auch aufgrund der steigenden Kosten.
  4. Komfort und Bequemlichkeit: Moderne Filteranlagen und Poolroboter sparen nicht nur Kosten, sie machen Dir Deinen Poolalltag auch recht einfach. Lass Technik und Roboter die Arbeit machen und genieße schöne Stunden an Deinem Pool.
  5. Zeitersparnis: Weniger Zeit für die Poolreinigung und Wartung bedeutet mehr Zeit für Genuss und Entspannung. Mit weniger Zeitaufwand beim Putzen Deines Pools bleibt Dir mehr Zeit um den Pool zu genießen.

Du hast Fragen?

WhatsApp Chat

+49 152 253 717 70

Mo.-Fr. 09:00-15:00 Uhr

Service

+49 9822 609 94 70

Mo.-Fr. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr

Unsere Pool und Whirlpool-Profis beraten Euch gerne.

poolplatz-service-team

Unsere Pool und Whirlpool-Profis beraten Euch gerne.

News, Tipps & Tricks rund ums Thema Pools und Whirlpools
Blogpost-Bokashi-vs-Komposter_140x140

Komposter vs. Bokashi : Welches System passt am besten zu Dir?

Du bist auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Möglichkeit, Deine Küchenabfälle zu entsorgen? Dann hast Du sicherlich schon von Kompostern und Bokashi gehört. Aber welches System passt eigentlic…
weiterlesen
elisa-stone-CKJ2BuIG8jw-unsplash_140x140

Hochbeet - Achtung Frost! März ist nicht gleich März

Der März ist für viele Hobbygärtner ein wichtiger Monat, da er den Beginn der Gartensaison einläutet. Insbesondere für Besitzer eines Hochbeets ist es jedoch wichtig zu beachten, dass trotz der erste…
weiterlesen

Pooltechnik

Sauber, sicher und sorglos plantschen - Alles was Du wissen musst, um Dein Poolwasser sauber und rein zu halten

Ein eigener Pool im Garten ist der Traum vieler. Das ganz besonders während der heißen Sommermonate, wo er als herrliche Oase der Erfrischung dient. Um das Badevergnügen jedoch vollends genießen zu können, ist ein leistungsfähiger Poolfilter unverzichtbar. Dieser garantiert nicht nur kristallklares Wasser, sondern sorgt auch für unbedenkliche Hygienestandards. Effiziente Pooltechnik stellt neben der regelmäßigen Pflege eine der grundlegenden Säulen für reines und gesundes Poolwasser dar.
Hier findest Du alle notwendigen Informationen rund um Poolfilter und Filteranlagen, damit Du bestens informiert bist:

  • Wie funktioniert ein Poolfilter?
  • Welche Arten von Poolfiltern gibt es?
  •  Was ist der Unterschied dieser Poolfilter?
  • Welcher Poolfilter eignet sich für welchen Pool?
  • Was ist bei der Reinigung und Wartung der verschiedenen Poolfilter zu beachten?

Wie funktioniert ein Poolfilter?

Ein Poolfilter hat zwei Hauptaufgaben. Erstens reinigt er das Wasser in Deinem Pool. Zweitens sorgt er dafür, dass das Wasser klar und hygienisch bleibt. Der Filter beseitigt Schmutzpartikel aus dem Wasser. Er entfernt auch organische Verunreinigungen und Algen. Sogar einige Bakterien werden entfernt. So bleibt Dein Poolwasser sicher und angenehm für Schwimmer. Poolfilter sind integraler Bestandteil der Wasseraufbereitungssysteme. Das Wasser regelmäßig zu filtern ist sehr wichtig. So werden Verunreinigungen entfernt. Diese können durch verschiedene Dinge entstehen. Zum Beispiel durch Blätter und Insekten, die ins Wasser fallen. Aber auch durch Menschen, die baden. Sie tragen Hautschuppen, Sonnencremes und Körperöle ins Poolwasser.
Ein Poolfilter funktioniert normalerweise in einem mehrstufigen Prozess, der mechanische Filtration umfasst: 

  1. Ansaugen des Wassers: Zunächst wird das Poolwasser über einen Skimmer des Pools dem Filtersystem zugeführt. 
  2. Vorfilterung: Das Wasser geht zuerst durch einen Vorfilter oder einen Skimmerkorb. Diese halten grobe Verschmutzungen, wie Blätter und Zweige, zurück. So wird der Hauptfilter geschützt.
  3. Hauptfiltration: Das Wasser wird durch das eigentliche Filtermaterial geleitet. Bei einer Sandfilteranlage ist das Sand oder sogenanntes Filterglas. Bei einem Kartuschenfilter läuft das Wasser durch Papierlamellen und wird dort gefiltert.
  4. Rückführung des gefilterten Wassers: Nachdem das Wasser den Filter passiert hat, wird es wieder in den Pool geleitet. Der Poolfilter ist somit eine zentrale Komponente im Wasserkreislauf Deines Pools. Er hilft dabei, das Wasser sauber und einladend zu halten. 

Welche Arten von Poolfiltern gibt es? 

Um den geeigneten Poolfilter für Deinen Pool zu wählen, solltest du mehrere Dinge beachten. Dazu gehören die Poolgröße, wo der Pool steht, Dein Budget und Deine persönlichen Vorlieben. Jeder Filtertyp hat seine Vorteile. Du solltest den passenden Poolfilter sorgfältig auswählen. Berücksichtige dabei, was Dein Pool braucht. Denk auch an Dein Budget für die Wartung. Es ist essenziell, sowohl die Langzeitkosten als auch die Filtrationseffizienz in Deine Entscheidungsfindung einfließen zu lassen. Ziel ist es, die beste Lösung zu finden. Diese soll das Poolwasser immer kristallklar und hygienisch rein halten. So wird ein ungetrübtes Badevergnügen sichergestellt. Denke daran, eine effiziente Filteranlage ist wichtig. Sie sollte zu Deinem Pool passen. Eine solche Anlage verbessert die Wasserqualität deutlich. Außerdem kann sie den Pflegeaufwand auf lange Sicht reduzieren. Im Folgenden erläutern wir die beiden am häufigsten verwendeten Typen von Poolfilteranlagen: die Sandfilteranlage und den Kartuschenfilter

Sandfilteranlage - kurz erklärt

Eine Sandfilteranlage stellt ein robustes und effektives Wasserfiltersystem dar, das sich optimal für verschiedenste Pooltypen, vorwiegend aber Stahlrahmenpools, eignet. Sie besteht hauptsächlich aus einem Filterbehälter. Dieser ist mit speziellen Filtermedien gefüllt. Dazu gehören zum Beispiel hochwertiger Filtersand, Filterglas oder moderne Filterbälle. Diese Medien sind entscheidend für die Entfernung der Verunreinigungen aus dem Poolwasser. Im Betrieb wird das Poolwasser in die Sandfilteranlage geleitet, wo es durch die Filtermedien strömt. Die Verunreinigungen werden effizient in diesen Medien zurückgehalten und eingefangen. Das geklärte Wasser fließt durch einen Auslauf zurück ins Schwimmbecken. Dies sorgt für einen kontinuierlichen Kreislauf der Wasseraufbereitung.
Die weitreichende Beliebtheit von Sandfilteranlagen begründet sich in deren hoher Zuverlässigkeit und dem minimalen Wartungsaufwand. Sie reinigen das Wasser effektiv. Sie nutzen dafür ein Bett aus Filtersand. Dieses entfernt sogar kleine Unreinheiten und Schmutzpartikel. So verbessert es die Wasserqualität und Hygiene im Pool. Diese Filtersysteme passen für jede Poolgröße. Eingesetzt wird eine Sandfilteranlage meistens bei mittelgroßen bis großen Stahlrahmenpools.
Sie sind sehr flexibel. Außerdem sind sie einfach zu bedienen. Um die Filtrationsqualität hoch zu halten, ist eine regelmäßige Rückspülung nötig. Dabei wird der Filtersand gereinigt und von Schmutz befreit. So wird der Austausch des Filtermediums nur noch selten notwendig. 

Kartuschenfilter - kurz erklärt 

Die Kartuschenfilter stellen eine gute Alternative dar, wenn es um die Reinigung Deines Poolwassers geht. Ihr Geheimnis liegt in der Verwendung einer feinporigen Papierkartusche als Filtermedium, die selbst die kleinsten Partikel aus dem Wasser herausfiltert.
Diese raffinierten Filter sind besonders für kleinere bis mittelgroße Pools konzipiert und zeichnen sich durch ihre hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Die Wartung ist denkbar einfach: Die Filterkartuschen können bei Verschmutzung problemlos gereinigt oder, falls notwendig, ausgetauscht werden. So bleibt das Poolwasser stets kristallklar, und Du kannst entspannte Bademomente erleben, ohne Dich um aufwändige Reinigungsprozesse kümmern zu müssen.

Partner:
Hood.de - Online-Auktionen kostenlos

Zum Shop
idealo GmbH
Shopbewertung - poolplatz.de
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
testsieger.de