Inlandsversand kostenfrei (Standard)
Inlandsversand kostenfrei (Standard)
Home
BLOG
Die 5 häufigsten Ursachen für Verfärbungen der Poolfolie
Verfaerbung-Poolfolie-blog-poolplatz

Die 5 häufigsten Ursachen für Verfärbungen der Poolfolie

von: Poolix 23.04.24 12:00

Ein leuchtend blauer Pool - wer wünscht sich das nicht? Unglücklicherweise tauchen manchmal Verfärbungen auf, die das Bild trüben. Die Ursachen für diese unerwünschten Flecken an Deiner Poolfolie können vielfältig sein. Von unsachgemäßer Pflege über Umwelteinflüsse bis hin zu chemischen Reaktionen mit dem Poolwasser. Die Gründe sind so vielseitig wie ärgerlich. Aber keine Sorge, es gibt Lösungen! Mit den richtigen Maßnahmen kannst Du die Faktoren, die zu Verfärbungen Deiner Poolfolie führen, deutlich reduzieren. Und mit den richtigen Reinigungs- und Pflegemitteln lassen sich viele Verfärbungen erfolgreich entfernen. Also kein Grund zur Panik, denn Du kannst Deinen Pool vor solchen unschönen bleichen Stellen problemlos schützen! Eine erste Einordnung lässt sich meist schon anhand der Farbe vornehmen.
Nachfolgend die fünf häufigsten Gründe für eine Verfärbung der Poolfolie:

1. Poolfolie ist ausgeblichen oder hat weiße Stellen

Vermutlich ist es der Klassiker schlechthin beim Thema verfärbte Poolfolie.
Für eine ausgeblichene Poolfolie kann es zwei Gründe geben. Zum einen sorgt die UV-Strahlung der Sonne dafür, dass die Poolfolie kontinuierlich an Strahlkraft verliert. Die UV-Strahlen greifen die Farbpigmente der Folie an und zerstören diese. Das führt zu einem nicht mehr so strahlenden und mattem Bild Deiner Poolfolie.
Ein zweiter, von Dir beeinflussbarer, Faktor ist die Chlorkonzentration. Fällt Dir auf, dass die Folie Deines Pools unterhalb der Wasserlinie etwas an Farbe verloren hat? Dies kann oft passieren, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg immer wieder zu viele Poolchemikalien hinzugefügt werden. In der Folge kann das Material, aus dem die Poolfolie besteht, allmählich verblassen und spröde werden.
Wenn Du Chlorprodukte hinzufügst, solltest Du sie durch einen Skimmer oder mit einem Dosierschwimmer ins Poolwasser geben. Bei der Verwendung von Chlorgranulat (zum Beispiel bei einer Stoßchlorung), löse das Granulat zuerst in einem Eimer Wasser auf. Wenn Du das nicht tust, verfärbt sich wahrscheinlich Deine Poolfolie. Das Granulat ist schwerer als Wasser, sinkt zu Boden und ätzt dort die Farbe von der Poolfolie.
Nicht nur Chemikalien, sondern auch zu hohe pH-Werte oder Wassertemperaturen können die Poolfolie verblassen lassen. Doch keine Sorge, eine Verfärbung ist häufig nur ein kosmetisches Problem und beeinträchtigt die Funktion Deiner Poolfolie nicht. Eine Reinigung wird die verblassten Stellen nicht verbessern. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass Du die Folie wechseln musst. Sollte die Poolfolie jedoch spröde sein, musst Du sie austauschen.
Um Deinen Pool optimal zu pflegen, solltest Du regelmäßig die Wasserwerte checken. Füge Chemikalien hinzu, wie in der Dosierungsanleitung empfohlen. So kannst Du verhindern, dass Deine Poolfolie unnötig verbleicht und Du lange Freude an Deinem Pool hast!

2. Die Poolfolie hat einen gelb-braunen Rand

In den letzten Jahren haben Poolbesitzer vermehrt gelb-braun-grünliche Verfärbungen an ihren Poolfolien beobachtet. Die Verfärbungen treten besonders an der Wasserlinie entlang auf.
Die überraschenden Übeltäter sind: Sonnencremes und Beauty-Produkte. Vor allem Sonnencremes mit einem hohen Lichtschutzfaktor sind für diesen unschönen Rand verantwortlich. Die Sonnenschutzmittel schwimmen an der Wasseroberfläche und lagern sich am Poolrand an der Poolfolie ab. Meistens sind Beauty-Produkte und Sonnencremes mit Zusatzstoffen versehen, die sie langhaftend machen. Toll auf der Haut, schwierig in der Poolpflege. Wenn in Deinem Poolwasser Kupfersulfat vorhanden ist, reagiert Kupfersulfat mit den Cremes und bildet diesen hässlichen braun-gelben Rand. Kupfersulfat wird oft zur Algenbekämpfung (zum Beispiel in Algiziden) eingesetzt.
Das Problem mit dieser unschönen Verbindung ist folgendes: Normale Poolreiniger sind oft wirkungslos. Dadurch wird es schwierig, die Poolfolie richtig sauber zu machen. Verwendest Du stärkere Lösungsmittel, dann kannst Du die Verfärbung zwar beseitigen, aber Du schädigst meist auch die Poolfolie. Das Gute ist, mit ein paar einfachen Tipps kannst Du diesen Verfärbungen vorbeugen:
  • Dusch Dich ab: Eine gründliche Dusche vor dem Poolbesuch hilft, einen Großteil der Sonnencremerückstände zu entfernen.
  • Poolpflege optimieren: Überprüfe die Inhaltsstoffe Deiner Poolchemikalien. Vermeide Produkte mit Kupfer, wenn Verfärbungen ein Problem sind.
  • Sonnenschutz bewusst wählen: Es gibt Sonnenschutzmittel, die weniger Rückstände im Wasser hinterlassen.
  • Regelmäßige Reinigung: Reinige die Wasserlinie Deines Pools häufig mit geeigneten Randreinigern, um Ablagerungen zu beseitigen, bevor sie sich festsetzen.
Natürlich ist Sonnenschutz wichtig, um die Haut vor UV-Strahlen zu schützen. Doch einige Inhaltsstoffe können für Poolmaterialien schädlich sein. Besonders Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor, die wasserfest und langhaftend sind, können Deinem Pool schaden. Bedenke das bei der Wahl Deiner Pool-Sonnencreme.

3. Pinke Verfärbung auf der Poolfolie des Aufstellpools

Rosa- oder pinkfarbene Flecken in Deinem Pool sind häufig ein Zeichen für die Anwesenheit von Mikroorganismen. Diese Erscheinung wird oft als "Pink Slime" oder "Pink Stain" bezeichnet. Viele Poolfolien sind so gemacht, dass Mikroorganismen ihnen wenig anhaben können. Bei älteren Folien kann dieser Schutz aber manchmal schwächer werden. Diese kleinen Eindringlinge bevorzugen feuchte Umgebungen und können durch Niederschlag verbreitet werden.
Der Ausdruck "Pink Slime" ist eine passende Beschreibung. Der Belag fühlt sich oft rutschig und schleimig an. Dies zeigt, dass er einen organischen Ursprung hat.
Wenn Dein Poolwasser länger ohne ausreichende Chlorung bleibt, kann es solche Verfärbungen begünstigen. Aber keine Sorge, mit den richtigen Maßnahmen bekommst Du das Problem in den Griff. Aber es kommt ein wenig Arbeit auf Dich zu.
Um die hartnäckigen Verfärbungen zu beseitigen, heißt es: Ärmel hochkrempeln und mit einer Poolbürste kräftig schrubben! Eine gründliche mechanische Reinigung ist unerlässlich. Danach solltest Du das Wasser mit einer Stoßchlorung behandeln, um die verbliebenen Mikroorganismen abzutöten. Lass anschließend Deine Poolpumpe das Wasser für 24 Stunden durchgehend umwälzen, um es gründlich zu reinigen. Wenn Du eine Sandfilteranlage hast, ist es nützlich, Flockungsmittel zu verwenden. Sie entfernen selbst die feinsten Partikel aus dem Wasser.
Um solchen Ärger in Zukunft zu vermeiden, empfiehlt es sich, das Poolwasser durchgehend mit der optimalen Chlormenge zu versorgen. Eine vorbeugende Reinigung der Poolfolie verhindert, dass sich Pink Slime darauf absetzen kann. Mit diesen Schritten sorgst Du dafür, dass Dein Pool sauber und einladend bleibt. So kannst Du Deine Zeit im Wasser unbeschwert und freudig verbringen.

4. Grüne Flecken auf der Poolfolie

Bei grünen Ablagerungen auf Deiner Poolfolie solltest Du recht schnell aktiv werden und handeln. Diese Flecken sehen nicht nur unschön aus, sie sind auch unhygienisch. Hierbei handelt es sich meistens um Algen, die Deinen Aufstellpool als neues Zuhause ausgewählt haben. Es gibt kaum einen Poolbesitzer, der noch nie mit Algen im eigenen Pool zu tun hatte. Algen sind schneller im Poolwasser, als Dir lieb sein kann. Algen nutzen jede Lücke in Deiner Poolpflege und erfreuen sich an Phosphat und Nitrat. Über Schweiß und Urin gelangen diese Stoffe bei nahezu jedem Badegang in Dein Poolwasser. Wenn Deine Poolpflege richtig eingestellt ist, stellen diese beiden Stoffe kein Problem dar, da Chlor und der Poolfilter eine wirksame Abwehr darstellen. Sollte Deine Wasserhygiene nicht optimal sein, dann können sich Algen bilden. Das ist aber kein Grund für Anspannung, denn Grünalgen bekommst Du recht schnell in den Griff und aus Deinem Pool raus. Zunächst musst Du die größeren Algenstücke mit einem Kescher aus dem Pool fischen. Dann geht es mit einer Poolbürste den festgesetzten Algen an den Kragen. Am besten ist es, wenn Du Deinen Aufstellpool einmal komplett durchschrubbst. Jetzt nochmals mit einem Kescher oder Poolsauger die gelösten, größeren Algenstücke absammeln. Nun kommt Deine Sandfilteranlage zum Zug. Lasse sie mindestens 24 Stunden durchlaufen, damit Dein Poolwasser mehrfach umgewälzt wird. Je nach Verschmutzungsgrad musst Du Deine Sandfilterpumpe mehrmals rückspülen, um die Algen aus dem Filterkreislauf zu bekommen. Zur Sicherheit empfehlen wir Dir, noch eine Stoßchlorung durchzuführen. Zu guter Letzt schützt Du Deinen Pool mit Algizid vor einem neuen Algenbefall. Das war jetzt alles recht vereinfacht und im Schnelldurchlauf. Ausführliche Informationen findest Du bei folgenden Blogartikeln:

5. Schwarze Flecken an der Poolfolie

Schwarze Flecken auf Deiner Poolfolie können zwei Ursachen haben. Entweder es deutet auf metallische Rückstände im Wasser oder, schlechter, es ist ein Anzeichen für Mikroben. In sehr seltenen Fällen kann es auch die Schwarzalge sein. Da Schwarzalgenbefall in Aufstellpools so unglaublich selten sind, lassen wir diese Möglichkeit in diesem Beitrag außen vor. Wir konzentrieren uns auf metallische Ablagerungen und Mikroben. Zum Glück gilt auch hier: Keine Panik, beide Situationen sind in den Griff zu bekommen!
Doch wie erkenne ich, welche schwarze Verfärbung zu welchem Verursacher gehört? Der Unterschied ist recht leicht zu erkennen. Metallische Rückstände kannst Du mit einer Poolbürste recht leicht lösen. Mikroben bekommst mit Schrubben nicht weg - hier musst Du mit Poolchemie rangehen.
Die Vorgehensweise für die Reinigung ist bei beiden Verschmutzungen ähnlich. Bei der metallischen Verschmutzung hast Du jedoch noch einen Schrubberdurchgang vorgeschalten. Und, wie so oft, hilft auch hier eine Stoßchlorung, gefolgt von einer großzügigen Laufzeit der Sandfilteranlage.
Metallische Rückstände können von Kupferleitungen oder sonstigen Einbauteilen mit Kupfer sein. Kleinste Teile können sich zum Beispiel aus den Leitungen lösen und den Weg in Dein Poolwasser finden. Manche Produkte zur Poolpflege enthalten Kupfer. Wenn Du Deinen Pool mit Brunnenwasser füllst, dann kann diese Verfärbung auch daher rühren. Denn Brunnenwasser ist meist recht eisenhaltig.
Sollten die schwarzen Flecken tatsächlich Mikroben sein und sich diese Problematik in Deinem Pool öfters wiederholen, dann solltest Du die Unterseite Deines Aufstellpools und den Untergrund des Pools ordentlich reinigen, desinfizieren und mit Fungizid behandeln.

Fazit zu Verfärbungen an der Poolfolie

Hier sind die wichtigsten Punkte zu den fünf häufigsten Ursachen für Verfärbungen der Poolfolie zusammengefasst:
1. Ausbleichen bzw. weiße Stellen: UV-Strahlung und hohe Chlorkonzentrationen können Poolfolien verblassen lassen. Dies kann auch durch unsachgemäßen Umgang mit Chlorprodukten oder hohe pH-Werte bzw. Wassertemperaturen verursacht werden. Regelmäßige Überprüfung und korrekte Dosierung von Poolchemikalien können solche Verfärbungen vermeiden.
2. Gelb-braun-grüner Rand: Reste von Sonnencremes und Beauty-Produkten können sich an der Wasserlinie ablagern und reagieren mit Inhaltsstoffen wie Kupfersulfat, das in Algiziden zur Algenbekämpfung verwendet wird, und gelb-braune Ränder verursachen. Präventive Maßnahmen schließen Duschen vor Poolgebrauch, Vermeidung kupferhaltiger Poolchemikalien und die Verwendung von Sonnencremen mit weniger Rückständen mit ein, sowie regelmäßige Reinigung der Wasserlinie.
3. Pinke Verfärbung (Pink Slime/Stain): Rosa oder pinkfarbene Flecken deuten auf die Präsenz von Mikroorganismen hin. Sie sind oft in älteren Folien zu finden und erfordern gründliche mechanische Reinigung und eine anschließende Stoßchlorung.
4. Grüne Flecken (Algen): Algenbefall ist eine häufige Erscheinung in Pools, die auf unzureichende Wasserpflege zurückzuführen ist. Um sie zu entfernen, ist es notwendig, Algen mechanisch zu entfernen, gefolgt von langem Filterbetrieb und eventuell einer Stoßchlorung sowie der Anwendung eines Algizids.
5. Schwarze Flecken: Diese können von metallischen Rückständen (z.B. aus Kupferleitungen) oder Mikroben herrühren. Metallische Rückstände lassen sich normalerweise physisch entfernen und mit Chlor behandeln, während für Mikroben eine spezifische Behandlung mit Poolchemikalien erforderlich ist. Im Wiederholungsfall sollte der Untergrund des Pools gereinigt und mit Fungizid behandelt werden.

Erfreulicherweise lassen sich alle hier aufgeführten Fleckenarten mit einer ordentlich durchgeführten Schockchlorung beseitigen. Bei den meisten Flecken kannst Du mit einer ordentlich Wasserpflegen und Hygiene präventiv aktiv werden und die Flecken schon an deren Entstehung hindern.

Emfehlungen für dich

Tipp
Bestway Steel Pro Frame Pool Set mit Poolpumpe 300 x 201 x 66 cm, dunkelblau, eckig 56411_24
Bestway Steel Pro Frame Pool Set, eckig, blau, mit Filterpumpe
Erleben Sie (und Ihre Kinder) den Sommer Ihrer Träume mit einem eigenen Pool direkt in Ihrem Garten! Der Bestway Power Steel Frame Pool bietet hierfür eine besonders praktische wie langlebige Lösung. Langlebige Konstruktion: Der korrosionsbeständige Stahlrahmen ist mit unserem bewährten FrameLink System™ ausgestattet. So wird eine stabile und sichere Verbindung der einzelnen Rahmenelemente gewährleistet. Die schützenden Verbindungen verhindern Schäden durch rostverursachenden Metall-auf-Metall-Kontakt. Die robuste Poolfolie besteht aus einem unserem extrem langlebigen, 3-lagigen DuraPlus™ -Material. Dieses besitzt enorm robuste Eigenschaften. DuraPlus™ ist 15 % reißfester, 33 % dehnbarer und 83 % reißfester als traditionelles PVC und sorgt dafür, dass Ihr Pool Sommer für Sommer übersteht. Der Pool ist denkbar einfach auf- wie abzubauen, um ihn auch außerhalb der Badesaison platzsparend lagern zu können. Es wird keinerlei Werkzeug benötigt. Um das Wasser schnell und einfach wieder abzulassen, können Sie dank des mitgelieferten Adapters einfach einen Gartenschlauch an das integrierte Ablassventil anschließen.

Ab 109,90 €*
2 Varianten verfügbar
Details
Tipp
Kopfstütze aufblasbar für Spa Whirlpools IN-128501
Kopfstütze aufblasbar für Spa Whirlpools
Die aufblasbare Kopfstütze passt speziell für alle INTEX PureSpa-Whirlpools, Abmessungen 39 x 30 x 23 cm (L x B x H).Einfach Kopf zurücklegen und entspannen.

24,95 €*
Details

Du hast Fragen?

WhatsApp Chat

+49 152 253 717 70

Mo.-Fr. 8:30-16:30 Uhr

Service

+49 9822 609 94 70

Mo.-Fr. 8:30-15:00 Uhr

Unsere Pool und Whirlpool-Profis beraten Euch gerne.

poolplatz-service-team

Unsere Pool und Whirlpool-Profis beraten Euch gerne.

News, Tipps & Tricks rund ums Thema Pools und Whirlpools
poolplatz.de-blog-salzwasserpool

Salzwasserpool - alles was Du wissen musst

Ein immer stärker aufkommendes Thema ist die Frage nach Salzwasserpools. In vieler Munde, aber bei den meisten ein Thema mit vielen Fragen. In diesem Blogartikel geben wir Antworten zu häufig gestell…
weiterlesen
Verfaerbung-Poolfolie-blog-poolplatz

Die 5 häufigsten Ursachen für Verfärbungen der Poolfolie

Wir werfen einen Blick auf ein Phänomen, das nahezu jeden Poolbesitzer früher oder später betrifft: Verfärbungen an der Poolfolie. Wir erklären mögliche Ursachen und geben Dir Tipps, wie Du diese uns…
weiterlesen

Poolplatz

Entdecke bei Poolplatz.de Deine persönliche Wohlfühloase und tauche ein in die faszinierende Welt des unvergleichlichen Badevergnügens. Unser umfangreiches Pool-Sortiment bietet für jeden Garten das passende Highlight. Sei es ein entspannender Whirlpool, ein stabiler Frame Pool, ein flexibler Kinderpool oder ein eleganter Stahlwandpool. Bei uns findest Du Deine neue Wasseroase für den eigenen Garten. Für Poolbesitzer bieten wir zudem eine große Auswahl an wirksamer Poolpflege an. Egal, ob Algenmittel, Flockungsmittel oder Chlor. Hier findest Du alles, um Dein Badeerlebnis hygienisch sicher zu machen. Damit Deine Poolreinigung locker von der Hand geht, bieten wir Dir verschiedene Poolroboter und Poolsauger. Für kristallklares Badevergnügen haben wir eine breite Auswahl an Sandfilteranlagen und verschiedenen Kartuschenfilter im Sortiment. Egal ob Du sommerliche Abkühlung suchst oder winterliche Wellness-Momente in einem aufblasbaren Whirlpool genießen möchtest – Poolplatz.de ist Dein erster Anlaufpunkt rund ums Pool-Vergnügen.

Partner:
Hood.de - Online-Auktionen kostenlos

Zum Shop
unsere idealo.de Bewertungenunsere idealo.de Bewertungen
Shopbewertung - poolplatz.de
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
testsieger.de