Die Vorteile einer Sandfilteranlage im Überblick

Eine Filteranlage stellt sicher, dass Du das hygienisch saubere und gereinigte Wasser über die gesamte Badesaison hinweg genießen kannst. In mittelgroßen bis großen Pools sowie fest verbauten Schwimmbecken zeigen vor allem Sandfilteranlagen ihre Vorteile und sorgen die gesamte Betriebszeit über für eine hohe Wasserqualität. Sie filtern dabei effizient Schwebeteile und feste Stoffe aus Deinem Poolwasser. Durch den Filtervorgang werden Bakterien, Algen und Co. die Lebensgrundlage entzogen. Machen sich diese erst einmal breit und vermehren sich, kann das Baden im belasteten Wasser schnell gesundheitliche Folgen haben. Daher ist es wichtig, dass Du die Vorteile einer Sandfilteranlage zum Einsatz bringst und nutzt.

Welche Vorteile eine Sandfilteranlage hat und ob es auch Nachteile gibt, verraten wir Dir im nachfolgenden Artikel.

 Was sind die Vorteile einer Sandfilteranlage?

Ein Vorteil einer Sandfilteranlage ist der, dass sie immens leistungsfähig ist. Über eine effiziente Umwälzpumpe wird das Wasser aus dem Becken zum Skimmer gesaugt und gelangt von da aus mit Druck in den Filterkessel. Hier wird es durch das Filtermaterial geleitet. Dies besteht in der Regel aus Quarz- bzw. Filtersand oder anderen Filtermedien. In diesem bleiben Schmutz, Algen und selbst kleinste Organismen hängen. Das gereinigte Wasser wird im Anschluss durch ein Ventil dem Becken wieder zugeführt. Du hast also den Vorteil einer Sandfilteranlage, dass das Wasser durch das Umwälzen und Filtern weniger mit Bakterien, Keimen und Algen belastet ist und so eine hohe Wasserqualität sichergestellt wird. Das sind aber noch keineswegs die einzigen Vorteile einer Sandfilteranlage.

Die weiteren Vorteile einer Sandfilteranlage

 Du hast den Vorteil mit einer Sandfilteranlage, dass Du Dich auf eine zuverlässige, konstante und mechanische Reinigung verlässt. Den Filtersand kannst Du mindestens über zwei Saisons nutzen. Das heißt, dass bei einer Sandfilteranlage der Austausch von Kartuschen und sonstigem Material entfällt. Dies sorgt ebenso wie der niedrige Stromverbrauch für geringe Betriebskosten.

Eine Sandfilteranlage ist selbst bei starken Verschmutzungen leistungsstark. Sie sollte am Tag rund 8 Stunden laufen und dabei das Wasser zweimal umwälzen. Ein großer Vorteil einer Sandfilteranlage ist also die Leistungsstärke. Um diesen Vorteil einer Sandfilteranlage zu nutzen, ist es wichtig ein Modell zu kaufen, dass in Hinblick auf die Filterleistung zu Deiner Poolgröße passt. Dazu berechnest Du das Wasservolumen in Kubikmeter und Liter und orientierst Dich mit dem Wert an den Angaben des Herstellers.

Ein Beispiel: Fasst Dein Pool ein Volumen von 14.000 Liter, muss die Filterleistung mindestens 4.000 Liter pro Stunde betragen. Achte bei der Auswahl auf weitere Informationen zu den Schläuchen und Anschlüssen, Stromverbrauch und Lautstärke.

Ein weiterer Vorteil von Sandfilteranlagen ist es, dass sie unkompliziert zu warten sind. Eine schnelle und effiziente Reinigung des Filtermaterials erfolgt durch eine Rückspülung. Auch das unmittelbare Verstopfen des Filterträgers entfällt. Mit dem Einsatz einer Sandfilteranlage reduzierst Du ferner den Einsatz von Reinigungsmitteln und Poolpflege. Eine lange Lebensdauer und der kostengünstige Nachkauf von Ersatzteilen ist der Vorteil bei Sandfilteranlagen, der letztlich überzeugt.

Gibt es neben den Vorteilen auch Nachteile bei Sandfilteranlagen?

Im Vergleich zu einem Kartuschenfilter, der bei kleinen Pools zum Einsatz kommt, ist eine Sandfilteranlage in der Anschaffung teurer. Obwohl ein Vorteil der Sandfilteranlage in der einfachen Wartung liegt, ist der Nachteil, dass diese dennoch regelmäßig erfolgen muss. Damit der Vorteil von Sandfilteranlage, der in der Leistungsstärke liegt, ausspielen werden kann, ist es wichtig, diese sachgemäß zu montieren. Ansonsten besteht der Nachteil, dass sie nicht richtig läuft und demnach auch die Filtereigenschaften nicht gewährleistet sind. Gleichzeitig musst Du darauf achten, ein geeignetes Modell für Deine Poolgröße zu kaufen. Bei einer zu kleinen Sandfilteranlage ist die Filterleistung zu gering und eine zu große Sandfilteranlage kann schnell zu hohen Kosten führen. Unsere Poolexperten beraten Dich bei der Auswahl gerne persönlich. Du kannst jederzeit über das Kontaktformular Kontakt zu uns aufnehmen.

Wann lohnen sich die Vorteile einer Sandfilteranlage?

Die Vorteile einer Sandfilteranlage kannst Du nicht bei jedem Pool nutzen. Bei kleinen, aufblasbaren Modellen ist ein Kartuschenfilter die bessere Wahl. Auch wenn Du ein Becken nur für eine relativ kurze Zeit aufbaust, lohnt sich eine Sandfilteranlage nicht. Anders hingegen sieht das bei großen Pools zum Aufstellen und festverbauten Pools auf. Bei diesen Varianten profitierst Du von den Vorteilen einer Sandfilteranlage.

Zusätzlich zur Reinigung mit einem Filter musst Du das Wasser, zwar deutlich seltener, aber dennoch, mit Pflegemitteln behandeln. Neben Chlor, Aktivsauerstoff oder Mitteln zur Regulation des pH-Werts haben sich Flockungsmittel bei Sandfilteranlagen bewährt.

Du möchtest in den Genuss von den Vorteilen einer Sandfilteranlage für Deinen Pool kommen? Auf unserer Website poolplatz.de erwarten Dich hochwertige Modelle von namhaften Herstellern. Solltest Du noch weitere Fragen zu den Vor- und Nachteilen einer Sandfilteranlage oder zu weiteren Themen haben, kontaktiere uns gerne. Nutze die Vorteile einer Sandfilteranlage, damit Du Dich die ganze Saison über sauberes und gereinigtes Badewasser freuen kannst!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein. (groß/klein achten)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top